Februar 10, 2012

Neopost IS-6000 gewinnt den "iF product design award 2012"

Das innovative Frankiersystem verbindet einen besseren Arbeitsfluss und erhöhte Zuverlässigkeit mit ausgezeichneter Ergonomie.

 

München, 10. Februar 2012 – Neopost hat für sein innovatives Frankiersystem IS-6000 den "iF product design award 2012" in der Kategorie "Office und Business" gewonnen. Die Preisverleihung fand heute Abend im Rahmen der "iF design awards night" in der BMW Welt in München statt. Das Modell IS-6000 für hohes Postaufkommen überzeugte durch seine kostenoptimierende ergonomische Bauweise. Die aus 44 internationalen Fachleuten bestehende "iF design" Jury wählte das Frankiersystem aus insgesamt 2.900 Produkten aus. Damit wird Neopost, der in Europa führende und weltweit zweitgrößte Anbieter für Postbearbeitungs- und Logistiklösungen, zum zweiten Mal für sein gelungenes funktionales Produktdesign geehrt. Die IS-6000 ist gemeinsam mit allen ausgezeichneten Wettbewerbsbeiträgen auf der "iF design"exhibition in Hannover zu sehen, die zeitgleich mit der CeBIT vom 6. bis 10. März auf dem Messegelände stattfinden wird.

Die 1953 gegründete und in Hannover ansässige "iF international forum design" ist weltweit bekannt und verleiht alljährlich die Awards für bestes Produktdesign. Neopost erhielt schon einmal eine Auszeichnung für ein Produkt seiner Dokumenten-System-Reihe. Im August letzten Jahres präsentierte das Unternehmen nun seine Frankiersysteme für hohes Postaufkommen dem "iF design". Yann Le Rigoleur, Design-Koordinator der Gruppe, erläuterte die eng am Benutzer orientierte Konzeption der IS-6000, allen voran den in alle Richtungen schwenkbaren Farb-Touchscreen, die intuitive Benutzeroberfläche und die insgesamt vorbildliche Ergonomie der Arbeitsstation. Der Touchscreen ist auf der Materialzuführseite positioniert, so dass die Bedienung effizienter wird und "fließende" Abläufe beim Anlegen und Entnehmen der Briefe möglich werden.

Die für ein hohes Postaufkommen ausgelegten IS-Frankiersysteme, IS-5000 und IS-6000, bieten eine um 20 Prozent höhere Produktivität als andere am Markt verfügbare Maschinen und verarbeiten bis zu 18.000 Briefe pro Stunde. Bis zu 10.800 Briefe pro Stunde sind im Zusammenspiel mit der dynamischen Waage möglich, die alle Sendungen im Inlinebetrieb blitzschnell wiegt und ihnen automatisch die richtige Portoklasse zuweist.

Die neue IS-Reihe ist ergonomisch perfekt durchkonstruiert: Der Farb-Touchscreen befindet sich auf der Zuführungsseite, so dass effiziente Bedienungsabläufe möglich sind, z.B. weil das Material leicht angelegt und entnommen werden kann. Der Touchscreen zeigt sich durch gut ablesbare Informationen, Schaltflächen und Bedienhinweise benutzerfreundlich. Sämtliche Grundfunktionen werden klar angezeigt, die Steuerung erfolgt einfach durch Antippen. Der Touchscreen lässt sich vor- und zurückkippen oder seitlich schwenken und somit auf die für den jeweiligen Benutzer günstigste Arbeits-position einstellen.

Die neu konzipierte Bedieneroberfläche ist intuitiv aufgebaut, reagiert verblüffend schnell und hat auch einen Porto-Assistenten an Bord.

Die IS-5000/6000 bieten die Möglichkeit, per Knopfdruck eine Internetverbindung zu allen MyNeopost-Services herzustellen.

Die IS-5000/6000 verfügen über eine voll tagesposttaugliche Mixed-Mail-Zuführung. Das Material kann bei laufendem Betrieb nachgelegt werden, und zwar mit einer beeindruckenden Stapelhöhe von über 17 cm – mehr als jedes andere zurzeit am Markt angebotene System. Ergänzend hinzu kommt ein leistungsfähiges Ablagetransportband für bis zu 300 Briefe.

In der neuen IS-Reihe kommt zudem eine neue Inkjet-Drucktechnik zum Einsatz. Die Lebensdauer der Druckköpfe entspricht jener des gesamten Frankiersystems, wodurch sich die Benutzer voll und ganz auf das Mail-Handling konzentrieren können. Briefe werden von den Systemen dank patentierter Sprühtechnik zuverlässig (über die gesamte Kuvertbreite) verschlossen. Der dazugehörige großzügig dimensionierte Tank braucht erst nach 35.000 Umschlägen wieder gefüllt zu werden.

Die IS-5000/6000 sind für Dauerleistung ausgelegt und bewältigen mit über 90 Kilo geballter Effizienz auch schwierigste Aufgaben. Beide Systeme zeichnen sich durch Robustheit und lange Lebensdauer aus und eignen sich für hohe Mailing-Volumen, etwa auch im Production-Mail-Bereich.