September 30, 2014

Druck+Form 2014: Mehr Power, Performance und Potenzial

In Halle 6, Stand 6402, zeigt Europas Marktführer für Postbearbeitungs- und Logistiklösungen neue lukrative Systeme für Druck, Production-Mail und Briefbearbeitung.

München, 30. September 2014: Schnell, stark und sparsam. Technisch top. In der Kombination unschlagbar. Das ist die Hardware von Neopost. Damit Unternehmen mehr gewinnen: mehr Power, Performance und Potenzial. Und das erwartet Sie auf der diesjährigen Druck+Form in Sinsheim:

Adressier-Ergebnisse der Spitzenklasse – Tabbern inklusive
Der Direktadressierer AS-970C bietet in Kombination mit der RIP-/Workflow-Software mColor professionelles Farbmanagement und Druckproduktivität auf höchstem Niveau. Auf Basis von ICC-Profilen und einer Harlequin®-RIP-Engine profitieren Anwender von automatischer Farberkennung, können Spotfarben an Spezifikationen anpassen und verlässliche Proofs erstellen. Außerdem Druckjobs verwalten, automatisieren und optimieren, etwa für Kuverts. Zudem lassen sich Dateien und Einstellungen speichern und wiederverwenden – für reproduzierbare Qualität.

Darüber hinaus präsentiert Neopost eine komplette Adressierstraße (einschließlich Tabber) der hauseigenen Marke RENA – ausgestattet mit neuester Technik. Der Clou: Bedrucken lassen sich damit fast alle flächigen Materialien, sogar Kunststoff.

Farbdruck von seiner brillantesten Seite – für Briefumschläge und Dokumente
Das Vollfarbdrucksystem C500 besticht durch seine innovative Druckkopftechnologie mit doppelter Düsenreihe und Selbstreinigungsfunktion. So ist das System praktisch wartungsfrei und garantiert eine gleichbleibend hohe Druckqualität – bei minimalen Leerzeiten. Modular auf mehrere Druckbreiten auslegbar, eignet es sich für jede Produktionsstraße, ist leicht zu bedienen und überzeugt gleichermaßen durch Leistung und Farbbrillanz: dank einer Druckgeschwindigkeit von 2,5 Metern/Sekunde und einer Auflösung von 600 dpi.

Höchste Produktivität und Flexibilität bei mittleren Postaufkommen
Für mittlere Postvolumen präsentiert Neopost das neue Kuvertiersystem DS‑180 ECO. Modular auf 17 Zuführstationen erweiterbar, verarbeitet es bis zu 5.500 Umschläge/Stunde und kann sogar komplette Seiten scannen (1-Track und 2-Tracks OMR, BCR und 2D). Obendrein garantiert das ECO-Label die strikte Einhaltung der Umweltrichtlinien.

Beste Performance bei maximaler Effizienz und Sicherheit
Das HW-SW-Duo DS-200/AIMS bietet Kuvertier-Performance in Bestform. Der modulare Kuvertier-Klassiker DS-200 verarbeitet 4.800 Umschläge/Stunde: neben DL, C6/5 und C5 auch C4. Mit AIMS lassen sich über ein webbasiertes Dashboard alle Jobs in Echtzeit steuern, die Abläufe verfolgen und Verarbeitungsdaten bequem auswerten.

Lohnende Prozess- und Kostenoptimierung durch Output-Management
Mit OMS-500 bietet Neopost ein neuartiges Output-Management-System zur Optimierung des Postausgangs. Die webbasierte Lösung bedient Print- und Digitalformate, steuert die mediengerechte Dokumentenproduktion und übernimmt den elektronischen Versand. Zudem wird die Versandvorbereitung klassischer Briefe schneller und sicherer: einerseits durch Vorsortierung der Druckdokumente nach Umschlagformat, Portoklasse und Empfänger, andererseits durch druckintegrierte Steuerzeichen für Kuvertier- und Frankiermaschine. So ergibt sich unterm Strich eine mögliche Kosteneinsparung von mehr als 20 Prozent. Sei es durch Wegfall von Porto und Verbrauchsmaterial bei digitalen Postformaten – oder durch portooptimiertes Kuvertieren und Frankieren von Briefen sowie Vermeiden von Fehlkuvertierungen oder auch Mehrfachsendungen an denselben Empfänger. All diese Vorteile können auch Sie sich schnell und einfach sichern. Denn die Software ist in 5 Minuten installiert, binnen Stunden konfiguriert und intuitiv bedienbar.

Maximale Effizienzsteigerung dank digitaler Abwicklung von Transaktionspost
Mit dem Webservice Neopost E-Invoicing lassen sich Rechnungen und andere Geschäftsdokumente schon nach wenigen Tagen elektronisch abwickeln: rechtskonform, sicher und effizient. So funktioniert´s: Über einen speziellen Druckertreiber gehen z.B. Ihre Rechnungsdaten direkt ans Neopost-Portal. Dort werden sie empfängergerecht aufbereitet und verschickt – in jedem beliebigen Format und über jeden gewünschten Kanal. Von Papierzustellung über E-Mail bis hin zur Übermittlung strukturierter Daten, auf Wunsch auch inklusive Archivierung. So lässt sich der ganze Rechnungsprozess völlig papierlos abwickeln – übrigens auch für Eingangsrechnungen. Und das ohne Hard- und Softwarekosten. Dafür mit transaktionsbasierter Abrechnung, merklichen Soforteinsparungen und einer möglichen Prozesskostenreduktion von bis zu 80 Prozent. Nicht umsonst stellt die EU ab 2018 auf E-Invoicing um. Dann müssen alle öffentlichen Auftraggeber elektronische Rechnungen akzeptieren.

Darf´s noch mehr sein?
Dann seien Sie gespannt auf unsere Highspeed-Frankiermaschine IS-6000.
 

Erleben Sie´s live auf der Druck+Form 2014 – natürlich bei Neopost, Halle 6, Stand 6402. Fordern Sie am besten gleich Ihr Freiticket an: direkt per E‑Mail an aktion@neopost.de.


Pressekontakt:
Ute Jorgas 
Communication & Campaign Managerin 
Tel.: +49 (0)800 1791791 
E-Mail: neopostaktuelles@neopost.de