Intelligente Paketwände – kompatibel mit allen Paketdienstleistern

Die Paketstation von Neopost ist ein programmierbares Schließfachsystem mit eingebautem Minicomputer. Die Paketwand ist individuell konfigurierbar und kann problemlos an kundenspezifische Anforderungen angepasst werden. Sie lässt sich jederzeit erweitern und überall aufstellen: in der Poststelle, im Flur, in der Eingangshalle etc. – ob als Vorwand oder als Raumteiler. Außerdem ist sie mit allen Paketdienstleistern kompatibel.

Vielseitig und flexibel einsetzbar

E-Postfächer für Briefe, Päckchen und Pakete
Privater Paketempfang für Mitarbeiter
24h-Ersatzteillager für Außendienstmitarbeiter
Büromateriallager für das Personal
etc.

Vorteile auf einem Blick

Aufwandsreduzierung auf ein Minimum
Weniger Arbeitsaufwand, da manuelle Arbeitsschritte entfallen – mehr Zeit fürs Kerngeschäft.
Individuelle Konfiguration
Modular, jederzeit flexibel ausbau- und programmierbar inkl. individueller Gestaltung und Maßanfertigung.
Kein Eingriff in die IT-Landschaft
Einfache Integration in die IT-Infrastruktur. Nahezu wartungsfrei, läuft sie völlig eigenständig.
Multifunktionale Nutzung
Als Schließfach für Postsendungen, Ersatzteillager, Büromateriallager – ganz nach Bedarf.
Einfache Bedienung
Intuitiver Touchscreen für leichtes und sicheres Handling – kein Ausgabepersonal erforderlich.

 

So funktioniert's

Eine Sendung in der Paketwand abzulegen, ist simpel. Am Touchscreen wählt man erst den gewünschten Empfänger aus der Mitarbeiterliste und dann die benötigte Schließfachgröße. Danach springt automatisch ein passendes Schließfach auf.
  
Nach dem Einlegen des Postguts und Verschließen des Fachs erhält der Empfänger automatisch eine Benachrichtigung mit einem PIN-Code: via E-Mail und/oder SMS (optional). Mit dieser PIN kann der Empfänger seine Sendung jederzeit abholen.
  
Nachdem der Empfänger seine PIN am Touchscreen eingegeben hat, springt die entsprechende Tür automatisch auf. Beim Schließen der Fachtür protokolliert das System Abholdatum und Uhrzeit. Somit kann immer nachgewiesen werden, dass eine Postsendung empfangen wurde.

 

Zusammenstellen und konfigurieren

Dank flexibel kombinierbarer Module kann die Paketwand beliebig nach Kundenwunsch zusammengestellt werden: Gestaltung, Material, Farbgebung, ebenso Anzahl, Größe und Anordnung der Schließfächer. Zudem ist das Schließfachsystem jederzeit beliebig erweiterbar. 
 
Die Konfiguration der Paketwand läuft schnell und einfach. Zum einen wird mittels CD oder USB-Stick eine Excel- oder CSV-Datei mit firmeninternen Empfängern (Mitarbeitern) eingelesen. Dann wird ein Standardtext festgelegt und auch der Weg definiert, auf welchem die Mitarbeiter informiert werden sollen: via E-Mail und/oder SMS.
 
Festlegen lässt sich auch eine Abholfrist, nach deren Ablauf das System eine Meldung ausgeben soll. Zu guter Letzt kann man auch noch die Schließfächer nach Wunsch benennen, etwa mit ergänzenden Infos zur Fachgröße (ob S, M, L und XL) oder genauen Maßangaben.