Häufig gestellte Fragen zum Abmeldeprozess

FAQs - Abmeldung

Wie lange dauert ein Abmeldevorgang?

Im Normalfall beträgt die Bearbeitungszeit ca. 6 Wochen (ab Eingang der Frankiermaschine und der Abmeldeunterlagen). Sollte ein größerer Defekt an Ihrer Maschine festgestellt werden, kann die Bearbeitungszeit variieren.

Wie gehe ich vor, wenn es sich bei meiner Frankiermaschine um ein Leasinggerät handelt?

Nutzen Sie Ihre Maschine in Verbindung mit einem Leasingvertrag der Neopost Leasing GmbH, wenden Sie sich bitte an unsere Leasingabteilung unter leasing@neopost.de, um die Abmeldung des Gerätes und evtl. Kündigungsfristen/Vertragsmodalitäten zu klären.


Sollte es sich nicht um einen Leasingvertrag der Neopost Leasing GmbH handeln, setzen Sie sich bitte zwingend vor Abmeldung der Maschine mit Ihrem Leasinggeber/Vertragspartner in Verbindung, um evtl. Kündigungsfristen/Vertragsmodalitäten und die Verwertung der Maschine zu klären.

Welche Kosten entstehen für eine Abmeldung?

Für die ordnungsgemäße Abmeldung wird folgende Bearbeitungsgebühr fällig:
80,00 Euro zzgl. MwSt. ohne Neukauf/Leasing eines Frankiersystems
80,00 Euro zzgl. MwSt. bei Neukauf/Leasing eines Frankiersystems ohne Abschluss eines Servicevertrages
Kostenfreie Abmeldung bei Neukauf/Leasing eines Frankiersystems mit Abschluss eines Servicevertrages

Was muss ich tun, wenn meine Frankiermaschine nicht mehr vorhanden ist?

Hier benötigen wir eine schriftliche Verlustmeldung, mit allen erforderlichen Daten (Firmierung, Kundennummer, Maschinenkennung und den Grund des Verlustes). Bitte beachten Sie, dass im Falle eines Verlustes der Frankiermaschine keine Rückerstattung des Restguthabens erfolgen kann!

Was muss ich tun, um eine Abmeldung zu beauftragen?

Nutzen Sie hierfür unser elektronisches Kontaktformular oder schicken Sie uns eine E-Mail an abmeldungen@neopost.de mit allen erforderlichen Daten (Kundennummer, Maschinenkennung, Ansprechpartner sowie Telefonnummer und E-Mail-Adresse). Bezüglich Kündigungsfristen zu Ihrem Neopost-Vertrag setzen Sie sich bitte mit unserer Vertragsverwaltung unter vertragsmanagement@neopost.de in Verbindung.

Nutzen Sie hierfür unser elektronisches Kontaktformular oder schicken Sie uns eine E-Mail an abmeldungen@neopost.de mit allen erforderlichen Daten (Kundennummer, Maschinenkennung, Ansprechpartner sowie Telefonnummer und E-Mail-Adresse). Bezüglich Kündigungsfristen zu Ihrem Neopost-Vertrag setzen Sie sich bitte mit unserer Vertragsverwaltung unter vertragsmanagement@neopost.de in Verbindung.

Was ist eine EKP-Nummer?

Die EKP-Nr. ist Ihre 10-stellige Kundennummer bei der Deutschen Post AG.

Was ist ein PSD/Meter?

Das PSD, auch Meter genannt, ist das Herzstück Ihrer Frankiermaschine. Darauf sind alle wichtigen Daten gespeichert, wie z.Bsp. Ihr Klischeé und die Zählerstände.

Warum muss ich meine Frankiermaschine abmelden?

Wird die Frankiermaschine nicht mehr zur Freimachung von Sendungen genutzt, muss diese postalisch abgemeldet werden (siehe hierzu auch die AGB´s der Deutschen Post AG). Ebenso dient die Abmeldung zur Erstattung eines noch vorhandenen Restguthabens (die Rückzahlung erfolgt durch die Deutsche Post AG). Hierzu erhalten Sie von uns die dafür benötigten Abmeldeunterlagen.

Ich habe die Frankiermaschine gekauft. Warum muss ich eine Verschrottungserklärung ausfüllen?

Die Verschrottungserklärung dient zur Verwertung der Maschine und ist gleichzeitig die Auftragsbestätigung, dass die Neopost GmbH & Co. KG in Ihrem Namen die Abmeldung der Frankiermaschine vornehmen darf.